Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 HENDRIK BERG

AUTOR



 

Autorenseite bei Facebook

 

 

 Lesungen:

 

Hallig Hooge
20.  August, 20 Uhr im Hallig-Café "Zum blauen Pesel" auf der Backenswarft
 
21.  August, 19 Uhr
Café im Theatrium
Karkenstraat 13
25882 Tetenbüll
 
4. Nordsee-Krimitage
Sonntag, 9. Oktober
Gemeindebücherei Büsum
An der Mühle 7
25761 Büsum
 
4. November, 19:30 Uhr
"Wohnt das Böse auf Hallig Hooge?"
Multimediareportage zusammen mit Sven von Loga
Café Bo
Luxemburger Straße 315
50939 Köln
 
17. November, 20 Uhr
Krimiabend zusammen mit Andreas Schnurbusch
Stadtteilbibliothek Köln Sülz
Wichterichstraße 1
50939 Köln

 

 

 

 

 

Auf Social Media teilen

                                                                                                                

Lügengrab Cover

 

 

  • Erhältlich ab dem 14. März 2016!
  •  Taschenbuch:380 Seiten
  • auch alseBook erhältlich

 

 

 Er weiß, er ist ein Monster.

Er weiß, er muss sich von den Menschen fernhalten.

Am besten am Ende der Welt ...

 

 

 

Nach einem anstrengenden Fall sucht der Berliner Kommissar Krumme auf der Hallig Hooge Ruhe und Zeit zum Nachdenken. Auf der Fähre lernt er Swantje kennen, die auf der Hallig aufgewachsen ist. Vor drei Jahren verschwand ihr Verlobter auf rätselhafte Weise - einen Tag vor der Hochzeit! Anders als ihre Freunde glaubt Swantje an ein Verbrechen. Nun kehrt sie zurück und will die Wahrheit über ihre große Liebe herausfinden. Krumme versucht zu helfen. Doch schon bald gerät er selbst in Lebensgefahr und entdeckt während einer dramatischen Sturmflut ein schreckliches Geheimnis. Denn auf dem kleinen Eiland lauert das Böse ...

 

 

   

 

 

Vor den Nachstellungen eines gewissenlosen Triebtäters flüchtet die junge Eva mit ihrem Mann in aller Heimlichkeit aus Berlin nach Nordfriesland. Hier, in einem kleinen, aber wunderschönen Haus direkt am Rand der nordfriesischen Marsch will sie den Erinnerungen an die Bedrohung durch den skrupellosen Mario Stein entkommen, der geradezu besessen war von ihr - dem die Polizei aber nie etwas nachweisen konnte. Anfangs scheint das junge Paar in der Idylle Nordfrieslands seinen Frieden gefunden zu haben. Doch bald fühlt sich Eva erneut verfolgt und bedroht - und dieses Mal von weit mehr als nur von der eigenen Vergangenheit...

 

 

        

 

                      

 

1991, zwei Jahre nach der Wende. Der Umzug von Berlin in den brandenburgischen Spreewald – für den ehemaligen Kommissar Robert Lindner der Beginn eines Alptraums. Während seine Frau Marie ein Hotel geerbt hat, quält Robert sich mit neuen Nachbarn und den Folgen einer schweren Schussverletzung.  Und vor allem mit dem Gefühl, dass etwas im dunklen Wasser der Spree ihn und seine Familie bedroht. Realität oder Wahnvorstellung eines Tablettensüchtigen? Keiner glaubt ihm. Robert beschließt, sich der unheimlichen Gefahr zu stellen. Und tatsächlich: Im verzauberten Labyrinth des Spreewalds wird er schon seit vielen Jahren erwartet…